> 01.03.17 Gesichter in der Stadt – Malerei

02.03.2017 bis 9.06.2017

Peggy Berger, Grit Biermann, Mandy Friedrich, Gabi Keil, Klaus-Dieter Mand, Maria Mednikova, Lucas Oertel, Katharina Probst, Simon Rosenthal, Manuel Sanz Mora und Nadine Wölk

 

Rathaus Galerie 2. Stock, Dr.-Külz-Ring 19, Dresden

 

Eröffnung der Ausstellung

am Mittwoch, dem 1. März 2017, um 19 Uhr

 

Begrüßung: Annekatrin Klepsch, Bürgermeisterin für Kultur und Tourismus

 

Einführung: Susanne Magister, Kunsthistorikerin
Musik: Holger Miersch, E-Piano

 

Die diesjährige Ausstellungsreihe „Gesichter in der Stadt“ widmet sich mit drei Expositionen dem Themenkreis Porträt, Kopf, Gesicht. Dresdner Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Generationen und Prägungen zeigen uns, wie sie ihre Mitbürger hier in der Stadt und auf Reisen wahrnehmen. So verschieden wie die künstlerischen Handschriften sind die verwendeten Techniken. Die zweite Ausstellung der Jahresreihe widmet sich der Malerei. Dieses traditionsreiche Genre hat an Reiz nichts eingebüßt. Auch wenn Porträts heute millionenfach als Fotos unseren Alltag mitbestimmen, bleibt es ein außerordentliches und besonderes Vergnügen, unsere Zeitgenossen mit Pinsel und Farbe dargestellt zu sehen.

Der Freie Akademie Kunst+Bau e. V. wurde 2001 gegründet und beschäftigt sich seitdem mit vielfältigen künstlerischen Themen der Erbepflege und -aufarbeitung. Der Vereinssitz befindet sich inmitten eines Skulpturengartens in der Gostritzer Straße 10 in Strehlen.
Dirk Hilbert
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden

 

Galerie 2. Stock

Dr.-Külz-Ring 19

Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr