Biografie

1977

  • Geboren in Meerane

1993 – 1996

  • Ausbildung zur Floristin in Mülsen St. Micheln

1996 – 1998

  • Fachoberschule für Gestaltung in Plauen

1999 – 2005

  • Malerei- und Grafikstudium an der  HfBK Dresden
    bei Prof. Siegfried Klotz, Prof. Elke Hopfe

2005

  • Diplom, HfBK Dresden

2005 – 2007

  • Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach

2006

  • Gründung der Band »Krapplack«

seit 2007

  • freischaffend

seit 2008

  • Mitglied BBK Sächsischer Künstlerbund, Künstlerbund Dresden e.V.
  • lebt und arbeitet in Dresden
Portrait_MF_klein

.

Kunstmessen

u.a. Art Karlsruhe, Kunstmesse München, Art Fair Köln, Kunstmesse Düsseldorf, Art Bodensee Dornbirn/ Österreich, Kunstmesse Dresden

.

Arbeitsaufenthalte

u.a. in Irland, Israel, Marokko, Italien, Holland, Kuba, Georgien, USA/ New York und Tschechien

.

Preise und Stipendien

2007 Freiberger Kunstförderpreis, 2011Gerstäckerpreis/ Palais-Sommer Dresden, Stipendium Tbilissi/ Georgien

.

Veröffentlichungen

Bücher:
2009 „Mandy Friedrich – Malerei 2003 bis 2009“,

2012 „Von Adam bis Zielonka – Die Kunstsammlung der Sächsischen Landesärztekammer“,

2012 „Häuser und Leute rund ums Jahr“ Verlag Landleben Creativ Elke Börner

Film: 2010 „Im Atelier zu Gast bei Mandy Friedrich“ produziert von Weissraum

Musik CD: 2015 „Krapplack – Intoxicated“

Werke im öffentlichem Besitz Rathaus Tbilissi/ Georgien, Rathaus Zwickau, Landgericht Zwickau, Vogtlandmuseum Plauen, Neue Sächsische Galerie/ Museum für Zeitgenössische Kunst Chemnitz, Fraunhofer Institut Dresden, Herzzentrum Dresden, Sächsische Landesärztekammer Dresden, Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau

.

.